German Chapter of the - Deutsche Sektion der internationalen Baumpflege-Gesellschaft
Aufgaben & Ziele
Satzungsgemäße Ziele und Zweck des Vereins ISA Germany e.V. 

Der Verein ist ausschließlich und unmittelbar gemeinnützig tätig. Zweck des Vereins ist die Förderung von Pflege und Erhaltung des Baumbestandes. Der Satzungszweck wird realisiert insbesondere durch eigene Aktivitäten der Mitglieder sowie durch Förderung der Aktivitäten anderer, u.a. im Bereich der Wissenschaft und Forschung, der Ausbildung, des gesellschaftlichen Engagements, der Politik, des gegenseitigen Austauschs entsprechender Fachleute und interessierter Laien sowie der praktischen Baumpflege.

Die International Society of Arboridulture (I.S.A.
wurde 1924 in USA gegründet. Sie hat derzeit weltweit über 21'000 Mitglieder in verschiedenen Ländern. 
Das Hauptquartier der ISA hat seinen Sitz in Champaign, Illinois (USA). Die Mitglieder sind in verschiedenen regionalen Sektionen (Chapter) organisiert. ISA Germany e.V. ist die Deutsche Sektion, wurde 1990 gegründet und hat momentan ca. 250 Mitglieder.

Die ISA als nationaler Verein und internationale Vereinigung
Begeisterung für Bäume, Wissen um deren ökologische, ökonomischeund kulturelle Bedeutung sowie ein intensives Engagement für deren Erhalt bringen nicht nur die Teilnehmer mit, sondern auch die vielen Fachleute, die sich ehrenamtliches in der ISA engagieren. Sie bilden eine internationale Fachgesellschaft mit weltweit über 20'000 Mitgliedern, die in vielen Ländern auch die berufsständische Ausbildung und Zertifizierung übernommen hat. Weltweit haben fast 30'000 Baumpfleger ein ISA-Ausbildungszertifikat, welche stets nurauf Zeit vergeben werden, um zur kontinuierlichen Weiterbildunganzuhalten. Der deutsche Fachagrarwirt sowie ETT und ETW werdenvon der ISA international anerkannt und ermöglichen in vielen Ländern, in der Baumpflege beruflich tätig zu werden.

L.C. Chadwick Award of Arboricultural Research 
Die ISA vergibt seit 1975 Awards für die Forschung. Bereits zweimal erhielt das Chapter Germany die begehrte Auszeichnung. 
2001 — Dirk Dujesiefken 
2004 — Hartmut Balder 

International Tree Climbing Championships - World Champions 
1976 fand die erste Weltmeisterschaft in den USA statt. Seitdem ging 10x Gold nach Deutschland. 

1999 — Bernd Strasser 
2000 — Bernd Strasser 
2001 — Christina Engel 
2002 — Bernd Strasser 
2003 — Bernd Strasser 
2004 — Bernd Strasser 
2006 — Bernd Strasser 
2007 — Bernd Strasser 
2008 — Bernd Strasser 
2012 — Bernd Strasser