German Chapter of the - Deutsche Sektion der internationalen Baumpflege-Gesellschaft
ISA-Germany e.V.
- Deutsche Sektion der Internationalen Gesellschaft für Baumpflege

Die Organisation setzt sich für eine größere Wertschätzung der Bäume sowie der professionellen Ausübung der mit Baumpflege verbundenen Tätigkeiten und der 
damit zusammenhängenden Forschung und Technologien ein.

Seit jeher sucht der Mensch die Nähe zu Bäumen. Sei es um Schatten im Sommer zu genießen, sei es der Schutz vor Wind, Regen oder Schnee. Mit dem Wachstum von Städten erkannte man schnell, dass Bäume das Klima um Häuser herum mildern und die Luftqualität verbessern. Dies spiegelt sich in den alten Villenvierteln von Großstädten, wo ausgeprägte alte Baumbestände gepflegt und erhalten werden. 
In ärmeren Vierteln hingegen wurde Bäumen nur wenig Platz geboten. In unserer heutigen Welt sind Bäume erheblichen Stressfaktoren ausgesetzt, die größtenteils von uns Menschen ausgehen. In urbanen Gebieten haben sie es besonders schwer: Bauarbeiten (Wurzelabgrabungen, Grundwassersenkungen), Bodenverdichtung, Bodenmangel, Anfahrschäden, Streusalz, Hundeurin und Luftverschmutzung greifen ihre Gesundheit an können Schädlingsbefall, Fäule und Instabilitäten begünstigen. 
Da nun Bäume unsere urbanen Lebensräume deutlich aufwerten und verschönern, 
ist es immens wichtig, ihnen die richtige Pflege und Fürsorge zukommen zu lassen. Die International Society for Arboriculture (ISA) hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Lebensräume unserer Bäume zu verbessern. Baumpfleger, Wissenschaftler, Fachleute und Baumfreunde tragen mit ihrer Mitgliedschaft dazu bei.  
Durch Information, Schulungen, Zertifizierungen und Forschung werden fachgerechte Baumpflege- und Baumbeurteilungsverfahren veröffentlicht und international diskutiert. Ein weltweites Netzwerk mit über 20 nationalen Sektionen ermöglicht 
einen regen internationalen Erfahrungsaustausch. Auf regelmäßigen nationalen und internationalen Tagungen werden aktuelle Wissensstände und Verfahren vorgestellt. Die ISA unterstützt zudem internationale Zertifizierungsbestrebungen, um Arbeits-standards zu harmonisieren und Qualität erkennbar zu sichern. 
Des Weiteren bildet die ISA den Rahmen für nationale und internationale Baumklettermeisterschaften, bei denen die Fähigkeiten einer neuen, sich weltweit immer größerer Beliebtheit erfreuenden Fachrichtung der schonenden Baumpflege demonstriert werden. Die ISA-Germany e.V. wird getragen von dem ehrenamtlichen Engagement seiner Mitglieder.  

Die ISA als nationaler Verein und internationale Vereinigung
Begeisterung für Bäume, Wissen um deren ökologische, ökonomischeund kulturelle Bedeutung sowie ein intensives Engagement für deren Erhalt bringen nicht nur die Teilnehmer mit, sondern auch die vielen Fachleute, die sich ehrenamtliches in der ISA engagieren. Sie bilden eine internationale Fachgesellschaft mit weltweit über 20'000 Mitgliedern, die in vielen Ländern auch die berufsständische Ausbildung und Zertifizierung übernommen hat. Weltweit haben fast 30'000 Baumpfleger ein ISA-Ausbildungszertifikat, welche stets nurauf Zeit vergeben werden, um zur kontinuierlichen Weiterbildunganzuhalten. 
Der deutsche Fachagrarwirt sowie ETT und ETW werdenvon der ISA international anerkannt und ermöglichen in vielen Ländern, in der Baumpflege beruflich tätig zu werden.